Story

previous arrow
next arrow
Slider

Von der Saat bis hin zum Bamboo-House.de

Die Geschichte hinter dem Holz!

Geschichte

- Bekannt als „WeddingSheds“ auf den Philippinen
- Entstanden durch Heiratspavillons, die zur Kolonialzeit von Europäern und Amerikanern auf die Inseln gebracht wurden
- Als Alternativmaterial zu Stahl und Holz wurde Bambus verwendet
- Daraus entstand eine große Handwerkskunst, welche mit den einfachsten Handwerkzeugen durchgeführt wird
- Diese Kunst und Qualität wollen wir nach Deutschland bringen

Pavillons/WeddingSheds

„WeddingSheds“ im Nipa-Hut-Design werden zunächst in 3 verschiedenen Stilen, der 3 Baumeister, von Hand gefertigt. Somit ist jedes WeddingShed ein individuelles Einzelstück, dieses wird von uns veredelt bzw. nach Kundenwunsch angepasst. Das Dach wird mit handgemachten Schindeln der Nipa-Palme belegt, welche langlebig sind und einen einzigartigen Flair bringen. 8 Personen können somit ganz bequem in den WeddingSheds Platz finden und einen entspannten Tag bzw. Abend verbringen!

Möbel

Unsere Möbel werden in der gleichen Qualität und mit der gleichen Kunstfertigkeit von Hand hergestellt. Vor allem zeichnen sie sich durch ihre Stabilität und Langlebigkeit aus. Trotz tropischer Sonne halten die Möbel auf den Philippinen Jahrzehnte lang und das ohne Behandlung!

DIE IDEE

Da Ingo aus persönlichen Gründen oft auf den Philippinen ist, hat er dort eine interessante Entdeckung gemacht. Als Tischler fielen ihm sofort die wunderschön gearbeiteten Bambushütten auf, die überall zu finden sind und für die verschiedensten Zwecke genutzt werden. Als Rückzugsort am Strand oder im Garten, als Einrichtung für Bars und Restaurants aber auch als einfaches Buswartehäuschen. Wieder zurück in Deutschland angekommen diskutierten wir seine Entdeckung und stellten nach einigen Überlegungen und Recherchen fest, dass es derartige Produkt, in Deutschland noch nicht gibt. Beeindruckt hat uns neben der Stabilität und Langlebigkeit vor allem die Nachhaltigkeit und die Handwerkskunst der sogenannten „Bamboo Carpenter" welche Seinesgleichen sucht. Von der Ernte bis zum Bau ist alles 100% Handmade. Ein weiterer Vorteil ist die Leichtigkeit des Materials.

Für uns entscheidende Argumente, um ein Naturprodukt gewissenhaft kaufen und verkaufen zu können! Wir wollen dem Kunden so eine qualitativ hochwertige, langlebige und nachhaltige Alternative zu den bekannten Pavillons, Grillhütten und Gartenhäusern bieten, welche Industriell gefertigt werden. Davon heben wir uns mit unseren Produkten und unserer Philosophie von Qualität und Nachhaltigkeit ganz klar ab!

Nachhaltigkeit:

Der spezielle, langsam wachsende Bambus wird von den Arbeitern per Hand geschlagen. Dies kann nur zu einer bestimmten Mondphase geschehen, um auf natürliche Art dem Schädlingsbefall entgegenzuwirken. Der Abtransport erfolgt nach ursprünglicher Art mit Carabaos (Wasserbüffeln). Dies erhält die örtliche Natur und zerstört sie nicht wie beim Einsatz von Maschinen!

Verarbeitung:

Der Bambus wächst unregelmäßig. Sprich: kein Teil gleicht dem Anderen! Dadurch ist der Einsatz von Präzisionsmaschinen schwierig und unnötig.
Hier ist handwerkliches Können und Erfahrung mit dem Material gefragt. Die Bamboo Carpenter unserer Partnerfirma haben beides und legen besonderen Wert auf Qualität!